VITA

Sandra Gold ist eine Autorin, Filmregisseurin und Produzentin und realisiert Filme zum Dialog der Religionen/Kulturen und Spiritualität.

Zunächst widmete sie sich intensiv der Theaterarbeit und dem Schauspiel, dem Improvisations-, Film- und Fernsehschauspiel. Ihr großes Interesse an theologischen und philosophischen Fragen motivierte sie zu einem Germanistik- und Theologiestudium an der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg im Breisgau, das sie mit dem Diplom in Theologie abschloss. Stipendium der Wolfgang und Gerda Mann Stiftung. Stipendium der Bund-Stiftung.
In ihrem Theologiestudium konzentrierte sie sich auf die Religionsphilosophie- und psychologie, den Dialog der Religionen und die Vermittlung von Religion und Spiritualität in einer neuen und verständlichen Sprache durch Bilder.

Bereits während ihres Studiums drehte sie ihre ersten Filme. Danach folgten Regieassistenzen bei Theater und Film, Drehbuch- und Regieausbildungen an Filmhochschulen und Filmwerkstätten in Freiburg, München und Berlin. Erste Auftragsproduktionen für Drehbuch, Regie und Produktion. Ab 2009 begann sie ihre Arbeit für das Bayerische Fernsehen. Ab 2012 Förderungen für Kinofilm.